Privileges/de

From Minetest Wiki
Jump to: navigation, search
Languages Sprache: English • Deutsch • français

Contents

Privilegien

Jeder Spieler hat einen Satz von Privilegien, die sich von Server zu Server unterscheiden. Grob gesagt, bestimmen seine Privilegien, was der Spieler in der Lage zu tun ist, und was nicht. Jedes Privileg hat einen Namen (die Bedeutung wird unten beschrieben). Privilegien können sich von Spieler zu Spieler unterscheiden, sie können von denjenigen Spielern gewährt oder widerrufen werden, die das Privileg "privs" haben. Auf einem Multiplayer-Server mit einer Standard-Konfiguration starten neue Spieler am Anfang mit den Privilegien "interact" und "shoutn". Seine eigenen Privilegien kann man mit dem Server-Befehl "/privs" einsehen (eingeben über den Chat oder in der Konsole).

Eingebaute Privilegien

Seit Minetest 0.4.9 sind die folgenden Privileges möglich:

  • Spiel:
    • interact – erlaubt das Bauen, Abbauen or Benutzen von Blöcken.
    • give – man kann die Befehle /give und /giveme nutzen
    • teleport – man kann den Befehl /teleport nutzen um sich zu bestimmten Koordinaten oder zu einem Spieler zu teleportieren.
    • bring – man kann den Befehl /teleport auch benutzen um andere Spieler zu bestimmten Koordinaten oder zu einem Spieler zu teleportieren.
    • fast – man kann den Schnell-Bewegungs-Modus aktivieren.
    • fly – man kann den Flugmodus aktivieren.
    • noclip – erlaubt das Aktivieren des Geist-Modus, in dem man auch durch Wände fliegen kann.
  • Chatten:
    • shout – man kann mit anderen Spielern chatten
  • Welt-Manipulation:
    • settime – man kann die Tageszeit mit dem Befehl /time ändern
  • Rechte für Moderatoren:
    • privs – man kann anderen Spielern Privilegien geben /grant oder nehmen /revoke (→Privilegien ändern)
    • basic_privs – man kann die grundlegenden Privilegien wie “interact” und “shout” mit den Befehl /grant und /revoke verleihen
    • kick – man hat das Recht einen Spieler von der Welt zu kicken mit /kick
    • ban – man kann Spieler bzw. IP-Adressen bannen bzw. entbannen mit den Befehlen /ban und /unban
    • rollback – man kann die Rollback Funktionalität nutzen
  • Administration:
    • server – man kann Server-Befehle ausführen wie /shutdown, /clearobjects, /set, …

Unwiderrufbare Privilegien

Die Privilegien eines Spielers können in bestimmten Situationen nicht widerrufen werden. Es ist dann nicht möglich diese Privilegien mit /revoke aufzuheben.

Auf Mehrspielerservern hat der Spieler, dessen Name in der Einstellung “name” der minetest.conf steht, automatisch alle Rechte und diese können nicht widerrufen werden. Dies ist auch bei Spielern der Fall, die einen Server gestartet haben (keinen dedizierten Server).

Im Einzelspielermodus beginnen Sie standardmäßig mit allen oben aufgeführten Privilegien außer fast, fly und noclip. Diese Privilegien können widerrufen werden.

Privilegien von Mods und Spielen

Minetest Game

  • home – kann /home und /sethome benutzen.

Mods

Mods können auf ihren Servern zusätzliche Privilegien bieten. Geben Sie dem Server den Befehl /help privs, um eine vollständige Liste (und Kurzbeschreibung) aller auf diesem Server möglichen Privilegien zu erhalten.

Serverkonfiguration

Mittels der Konfigurationsdateien des Servers können viele privilegbezogene Dinge angepasst werden.

Es gibt in der Konfigurationsdatei eine Option zum Einstellen der Standardprivilegien neuer Spieler. default_privs = interact, shout

  • Der Spieler, dessen Name im Feld “name” der Konfigurationsdatei steht, hat alle Privilegien.

Privilegien werden in der Datei auth.txt gespeichert. Jede Zeile dieser Datei hat das Format name:hashed_password:privs Ein Beispiel aus der Praxis: celeron55:CcCUjNUDVJxmXmTHj+7WKHvA9Ds:interact,shout

Die Datei auth.txt wird periodisch und beim Herunterfahren gespeichert, daher sollten Sie sie nur bearbeiten, wenn der Server nicht läuft.

Siehe auch